Der Shetland Sheepdog

Beim Shetland Sheepdog handelt es sich um eine von der FCI anerkannte britische Hunderasse, die recht häufig auch als Sheltie bezeichnet wird.

Geschichte der Hunderasse

Heute ist es schwer, genau zu rekonstruieren, wo die Ursprünge des Shetland Sheepdogs liegen. Mittlerweile geht man davon aus, dass seine Wurzeln im Collie liegen. Aufgrund seines Namens weiß man aber, dass der Shetland Sheepdog von den Shetlandinseln, die im Nordosten von Schottland liegen, abstammt. Dies gibt auch Anlass zu der Vermutung, dass zur Entstehung dieser Hunderasse Border-Collies mit Grönlandhunden, welche die Walfänger mitbrachten, gekreuzt wurden. Um die feineren Merkmale auszuprägen, wurden später Collies eingekreuzt. Einer alten Überlieferung zufolge soll sogar die Hunderasse King Charles Spaniel zur Entstehung des heutigen Shetland Sheepdog beigetragen haben.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts soll der Shetland Sheepdog in Großbritannien eingeführt worden sein. Kurze Zeit später, nämlich 1909, wurde dort der „Shetland Collie Club“ ins Leben gerufen. Deren Mitglieder wollten den Collie im Zwergenformat züchten. Allerdings stieß dies auf erheblichen Widerstand von Collie-Züchtern, was zur Folge hatte, dass der einheitliche Typ des Shetland Sheepdog erst 1914 durch den Kennel Club anerkannt wurde.

Aussehen – So sieht der Sheltie aus

Shetland Sheepdogs erreichen eine Schulterhöhe von 35,5-37 cm – wobei Abweichungen um 2,5 cm nach oben oder unten erlaubt sind. Trotz ihres auffälligen Haarkleides wiegen diese Hunde lediglich 5-10 Kilo. Ihr Fell ist in einem hellen Gold gehalten und mit weißen Abzeichen versehen. Es gibt aber auch Shelties, die ein dunkelzobel Fell mit weißen Abzeichen haben. Ebenfalls als Fellfarben anerkannt sind Tricolour, Blue merle mit lohfarbenen sowie weißen Abzeichen, Blue merle mit ausschließlich weißen Abzeichen, schwarz-weiße und schwarz-lohfarbene Shetland Sheepdogs. Ihr Fell ist lang und gerade und von einer weichen, kurzen und dichten Unterwolle geprägt. Mähne und Halskrause sind beim Shetland Sheepdog sehr üppig.

Wesen und Charakter

Aufgrund seines interessanten Charakters wird der Sheltie sowohl als Begleithund als auch als Hütehund, für den Hundesport und als Therapiehund eingesetzt. Dafür sorgt vor allem sein intelligentes und lernfähiges Wesen. Zwar ist der Shetland Sheepdog auch ein temperamentvoller Hund, zeigt sich jedoch niemals nervös. Die gutmütige und freundliche Hunderasse integriert sich relativ schnell in eine Familie. Während er sehr an seinen Besitzern hängt, verhält er sich Fremden gegenüber nicht selten etwas abwartet bis reserviert, nicht jedoch ängstlich.

Ein Sheltie muss immer beschäftigt werden und braucht das Gefühl, nützlich zu sein. Befehle führt er dankbar und aufmerksam aus.

Wissenswertes zur Haltung des Shetland Sheepdogs

Im Gegensatz zu anderen kleinen Hunderassen eignet sich der Shetland Sheepdog nicht unbedingt für eine Stadtwohnung, da er die Konfrontation mit schwierigem Gelände und rauem Klima liebt. Außerdem freut er sich, wenn sein Besitzer sich täglich mit ihm beschäftigt und zum Beispiel gemeinsam mit ihm Hundesport ausführt. Täglicher und ausgiebiger Auslauf an der frischen Luft ist für ihn ebenso wichtig wie geistige Beschäftigung.

Das lange, weiche Fell des Shetland Sheepdogs sollte zwei- bis dreimal die Woche sorgfältig ausgebürstet werden. Baden sollte man ihn nur einmal im Jahr, damit sein üppiges Fellkleid seinen Glanz nicht verliert.

Die durchschnittliche Lebenserwartung dieser kleinen Hunderasse liegt bei ungefähr zwölf Jahren. Bevor man sich dafür entscheidet, einem Hund bei sich ein Zuhause zu geben, sollte man sich über die jahrelange Verantwortung bewusst sein.

Rassetypische Krankheiten beim Shetland Sheepdog sind der MDR1-Defekt (Überempfindlichkeit gegenüber verschiedenen Arzneistoffen) sowie Dermatomyositis. Damit er lange gesund bleibt, spielt gesunde Ernährung eine wichtige Rolle. Wobei natürlich auch auf persönliche Vorlieben geachtet werden sollte. Die meisten Shelties mögen Nassfutter lieber als Trockenfutter. Dieses kann mit Reis, Teigwaren, Spinat, grünen Bohnen und Fleisch angereichert werden.

Bilder

Shetland Sheepdog
Shetland Sheepdog

Weitere Informationen zum Shetland Sheepdog gibt es hier: Sheltie Infos

Der Shetland Sheepdog
3 (60%) 1 vote